Ostseebad Boltenhagen - Strandklinik Ostseebad Boltenhagen

Hier finden Beamtinnen und Beamte (Polizisten, Lehrer, Verwaltungsbeamte, Ruhestandsbeamte) ausgewählte Kliniken und Gesundheitseinrichtungen, die beihilfefähig abrechnen können

.

Strandklinik Ostseebad Boltenhagen
Ostseeallee 103
23946 Ostseebad Boltenhagen
Tel.: 038825 47-0 · Fax: 47-999
E-Mail: info@strandklinik.de

Profil:

Rehabilitationsklinik für Kardiologie, Angiologie, Hämatologie, internistische Onkologie, Anschlussrehabilitationen (AR) und Heilverfahren, zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015.  

Mehr Informationen unter www.strandklinik.de


Werbewirksames und kostengünstiges Beihilfe-Doppelpack "Bucheintrag &Internetpräsenz":

Nutzen Sie für Ihre Klinik unsere kostengünstige und effektive Werbung "Bucheintrag & Internetpräsenz". Zum werbewirksamen Doppelpack für nur 160,00 EUR finden Sie hier


 

GV 20210721

 

 

 

Ostseebad Boltenhagen
 
Im Ostseebad Boltenhagen spüren Sie es vom ersten Augenblick an: Hier weht eine herrliche Urlaubsbrise. Ein durch und durch gesundes Klima und gepflegte Strände werden ergänzt durch den neu gestalteten Ortskern mit seinen Cafés, Restaurants und Gaststätten. Wer länger verweilen oder seinen Urlaub hier verleben möchte, findet ein breites Angebot an Unterkünften. In Boltenhagen, an einem der schönsten Küstenstreifen der Ostsee, leben freundliche, offene Menschen.

Ein Paradies liegt zwischen Lübeck und Wismar - weißer Sandstrand, kristallklares Wasser, ursprüngliche Natur. So oder ähnlich muss es schon früher gewesen sein, denn vor gut 700 Jahren kamen Siedler aus Niedersachsen und Westfalen in unsere Region. Sie bauten ihre Häuser im Baustil des niedersächsischen Bauernhauses, das auch als das Niederdeutsche Hallenhaus bezeichnet wird. In Alt-Boltenhagen findet man noch einige dieser Häuser. Die Lage des Ortes ist ruhig und idyllisch.

Wer hierher kommt, schickt die Seele in Urlaub. Das mag Anno dazumal auch Graf von Bothmer gespürt haben, als er 1803 bei Redewisch einen Badekarren aufstellen ließ. Bald darauf waren dann auch in Boltenhagen Badekarren, die Pferde bis zur Achse ins Wasser zogen, der Strand-Hit. Auch wenn Heiligendamm schneller war (da wurde schon 1793 großherzöglich gebadet), zählt Boltenhagen zu den ältesten deutschen Seebädern. Der erste "Urlauber-Run" - er begann wohl um 1850. "Strandlöpers" quartierten sich damals bei den Bauern und in bescheidenen Pensionen ein. Wer allerdings Wert auf etwas Luxus legte, buchte im "Großherzog von Mecklenburg" (1845 von dem Dassower Gastwirt Wiechmann erbaut). Mit seinen Gärten, Gewächshäusern, Kegelbahnen und Boulevards gab es dem ländlichen Boltenhagen ein neues Flair. Fortan ließen sich von Meeresluft und Sandstrand auch Prominente aller Art ins mecklenburgische Seebad locken. Alle finden: Boltenhagen tut gut!

Quelle: Portal Urlaubsverzeichnis Online



mehr zu: Beihilfefähige Kliniken
Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz
www.beihilfevorschriften.de © 2022